Innengehege

Ein Innengehege ist relativ einfach zu realisieren und sieht mit etwas handwerklichen Geschick wesentlich wohnlicher aus, als das Aufstellen eines Käfigs. Mittels im Handel erhältlicher Gitterelemente lassen sich sehr leicht Gehege aufstellen. Dies bietet sich den Tierhaltern an, die weniger Zeit oder Lust auf ein selbstgebautes Gehege haben. Bitte nicht vergessen, der darunter liegende Boden sollte mit einem PVC-Belag geschützt werden, falls doch mal ein "Geschäft" daneben geht. Kaninchen können sehr hoch springen - daher sollten die Gitter mindestens 80 cm hoch sein, besser noch höher!

bunny-in-Einkauftipps:

  • Hundewelpen-Freilaufgehege über das Internet kaufen (preislich je nach Anbieter günstiger und die Gehegegitter sind i.d.R. höher als Kaninchengehegegitter)
  • PVC-Bodenbelag günstiger als Resteposten erhältlich
  • Angrenzende Wände sollten mit Holzplatten oder Plexiglasscheiben geschützt werden.
  • Für Selbstbauten ggf. in der Schreinerei oder Sägewerk nach Restmaterialien fragen. Meist günstiger als im örtlichen Baumarkt!
  • Preise vergleichen! Nur wer in Ruhe einkauft und zuvor Preise vergleicht spart am Ende eine Menge Geld! 

Achtung beim Freilauf

Es gibt viele Gefahren für die Kaninchen beim Freilauf in der Wohnung. Hierzu zählen Stromkabel, Reinigungsmittel, zahlreiche Lebensmittel der Menschen und Zimmerpflanzen! Der Freilauf muss kaninchensicher gestaltet werden.

Bau eines Innengehegesdownloads: 14637 | type: pdf | size: 165 kB
Ungiftige Zimmerpflanzendownloads: 4778 | type: pdf | size: 67 kB
Kühlung im Sommerdownloads: 2956 | type: pdf | size: 1 MB