Kaninchenzimmer

Oft gibt es irgendwo im Haus oder in der Wohnung ein Zimmer, mit dem man vielleicht noch nicht so recht wusste, was man damit anfangen soll. Warum also daraus kein Kaninchenzimmer machen? Im Vergleich zum Gehege bietet ein Zimmer oft sehr viel mehr freie Fläche, auf denen sich die Hoppler rund um die Uhr austoben können. 

Natürlich ist bei der Realisierung eines solchen Zimmers auf so einiges zu achten. Fußboden und vorhandene Fußbodenleisten sollten vor Benagen oder aber einem unter Umständen unsauberen Geschäft der Kaninchen geschützt werden. Dazu kann man einen PVC-Boden über den vorhandenen Boden auslegen. Zudem kann ein Wandschutz sinnvoll sein, denn Kaninchen können Tapeten abziehen, Putz benagen oder aber die Wände verschmutzen (z.B. durch Markierungsverhalten). Kabel und Steckdosen müssen natürlich zum Schutz vor einem Stromschlag gesichert werden und Pflanzen sollten gänzlich entfernt werden (Vergiftungsgefahr), außer es wären verfütterbare Kräuter.

Viele schöne Deko-Gegenstände, die perfekt für Zimmer sind, kann man mit etwas handwerklichem Geschick selbst bauen oder aber über entsprechende Anbieter (z.B. www.plüschnasen.de) käuflich erwerben.

Wie man ein Kaninchenzimmer realisieren und dekorieren kann, zeigen unsere Downloads sehr schön:

Kaninchenzimmer von Mareendownloads: 5453 | type: pdf | size: 1017 kB
Kaninchenzimmer von Alenkadownloads: 3870 | type: pdf | size: 263 kB
Kaninchenzimmer von Patriciadownloads: 3941 | type: pdf | size: 2 MB