bunny-in stellt vor... Archiv

Mai 2009

bunny-in stellt vor... Archiv >>


 

Den "kleinen" Hasenladen Just4bun von Jeannette Rücker gibt es seit August 2000. Und eines ist gewiss: So klein ist er ganz und gar nicht. Noch dazu bietet Just4bun sehr viel Exklusives, das es in kaum einem anderen Shop zu finden gibt.

"Die Inspiration zu Just4bun bekamen wir während unseres zweijährigen USA-Aufenthaltes. Ich kann jetzt nicht mehr sagen wer sie zuerst hatte, mein Mann oder ich. Wir haben sie dann aber gemeinsam weiterentwickelt – wie soll der Shop heissen, welche Produkte sollen angeboten werden usw."

bunny-in fragt: Jeannette, natürlich stellen wir uns die Frage, was einen für 2 Jahre in die USA verschlägt? Habt Ihr da auch schon einen Shop betrieben?
"Mein Mann Uwe hatte die Gelegenheit, von seiner Firma aus in die USA zu gehen. Nach einigem Überlegen und einer „Schnupperwoche“ sind wir dann mit CK, unserem ersten Kaninchen, Anfang 1998 nach Reno, Nevada gezogen. Die Geschichte mit CK und bei welchen Airlines Kaninchen in die Kabine dürfen ist abendfüllend… Letztendlich haben wir es aber doch geschafft, alles zu organisieren, denn ohne ihn (wir hatten ihn da ein ¾ Jahr) wären wir nicht gegangen. Es war eine sehr schöne Zeit, wir haben einen neuen Lebensstil und eine atemberaubende Landschaft kennengelernt und auch neue Freunde gefunden.
Einen Shop haben wir dort nicht betrieben. Wir waren zu dem Zeitpunkt selbst noch relative Neulinge im Internet (als Nutzer) und haben dort zu unserer Freude dann aber sehr viel qualifizierte Informationen über Kaninchen sowie Internetshops gefunden, bei denen wir tolle Sachen für CK bestellen konnten. Nach unserer Rückkehr haben wir unter anderem dieses Angebot sehr vermisst, was mit einer der Auslöser für die Gründung von Just4Bun war. Vor allem lag uns natürlich am Herzen auch anderen Tierhaltern die Möglichkeit geben zu können ihren Tieren diese Produkte anzubieten, von denen wir und vor allem CK ganz begeistert waren und die es in Deutschland aber nicht gab."

Just4bun ist (auch wenn der Name es vermuten läßt) natürlich nicht nur für Kaninchen da. Zu Jeannettes Kunden zählen auch viele Meerschweinchen und Chinchillas, die ebenso viel Wert auf gute Ware legen. Und gute Ware gibt es in ihrem Shop definitiv!

Natürlich interessiert es uns, ob es Unterschiede zwischen der Kaninchenhaltung in den Vereinigten Staaten gegenüber der deutschen Kaninchenhaltung gibt. Jeannette weiß durch die Zeit in den USA Antwort darauf:
"Der Amerikaner an sich mag es gern etwas bunter und kitschiger – der letzte Schrei dort ist jetzt bunt gefärbte Einstreu und je bunter und schriller Tierspielzeug ist desto mehr scheint es der breiten Masse zu gefallen. Und die Artikel, die sich bei uns unter „Just4Fun“ finden würden sind deutlich plüschiger als hier bei uns.
Man darf aber nicht generalisieren, vor allem wenn es um die Kaninchenhaltung an sich geht – viele innovative und gesunde Produkte für Kaninchen haben ihren Ursprung in den USA, wie man ja auch bei uns im Shop sehen kann, und das heisst natürlich dass die Nachfrage nach diesen Artikeln bei den Kaninchenhaltern auch gegeben war und ist. Ausserdem hat man die Möglichkeiten des Internets zur Organisation einer Kaninchenlobby sowie zur Weiterbildung der Veterinäre und Information der Besitzer viel früher und konsequenter genutzt als hier in Deutschland – es sei an dieser Stelle vor allem auf die House Rabbit Society (HRS) hingewiesen (www.rabbit.org). Lange Zeit war die HRS auch für viele Kaninchenhalter in Deutschland ein Wegweiser in Sachen Kaninchenhaltung – auch durch das Buch „House Rabbit Handbook“ , da es noch vor wenigen Jahren nichts vergleichbares hier bei uns gab. Mittlerweile hat sich erfreulicherweise in Sachen Information und Kaninchenschutz ja auch hier unglaublich viel getan und wird hoffentlich so weitergehen. Ansonsten gibt es eher keine Unterschiede – wer seine Tiere liebt, tut alles für sie – egal welche Nationalität."

bunny-in fragt: Eure Besonderheit im Shop ist zweifelsohne das Timothy-Heu aus den USA. Wie kommt es bei uns in Deutschland an?
"Das besondere an Timothy Heu an sich ist, dass es in der sehr trockenen und sauberen Höhenluft (über 2.000 m) Zentralnevadas wächst und daher ohne Pilzbefall trocknen kann und einen besonders intensiven Duft – und vermutlich natürlich auch besonders intensiven Geschmack hat. Was jetzt aber ganz genau das Heu so beliebt macht, wird wohl das Geheimnis der Tiere bleiben. Bekannt ist aber, dass es nicht nur darum geht was für eine Pflanze es ist (in diesem Fall Wiesenlieschgras), sondern in allererster Linie wo sie wächst , welche Wachstumsbedingungen sie hat. Grundvoraussetzung für die Qualität und den Geschmack eines Naturproduktes sind eben nicht auf andere Standorte übertragbar.
Ursprünglich hatten wir das Timothy-Heu auch überhaupt nicht im Programm und wir wären von alleine auch sicher nicht auf die Idee gekommen dieses zu importieren. Die Nachfrage entstand durch Kunden, die gemerkt hatten, dass ihre Kaninchen – entgegen sonstiger Gewohnheiten - mit Begeisterung das Heu aus dem BusyBunny-Grasball gefressen haben, und diese wissen wollten ob es uns nicht möglich wäre Timothy-Heu auch „pur“ anzubieten. Vor allem „Heumuffel“ und kränkliche Tiere, die wenig oder kein Heu fressen, zeigten und zeigen beim Timothy-Heu wahre Begeisterung. Außerdem haben uns im Laufe der Zeit dann auch Kunden berichtet, dass sie selbst oder die Fellnasen eigentlich Heu-Allergiker waren, beim Timothy-Heu aber keinerlei Probleme haben. Obwohl das Heu ursprünglich für diesen speziellen Kundenkreis, der uns direkt deswegen angesprochen hatte, ins Programm aufgenommen wurde , hat sich durch die Tierhalter dieses Heu immer mehr für die unterschiedlichsten „Problemfälle“ herumgesprochen und wurde deshalb ein fester Bestandteil im Just4Bun-Programm."

Der Just4Bungalow, ein kleines Kaninchenschloss ist die Eigenentwicklung von Jeannette und Uwe. Uwe hat lange an kleinen Papp- und größeren Holzmodellen als Prototypen gebastelt, bis schliesslich das endgültige Layout feststand. Der Just4Bungalow, so wie er im Shop erhältlich ist, besteht aus stabilem doppelwelligem Karton und das Design des Aufdrucks mit den markanten „Eckmöhren“ stammt – wie auch das Design der Just4bun Homepage – von Steffi Wehner (www.farbenpraechtig.de).

Den einen speziellen Verkaufsschlager im Just4bun gibt es nicht, denn dafür sind es zu viele Produkte, auf die während des Shoppings zugegriffen wird. Die Nachfrage ist ziemlich ausgewogen. Generell lässt sich aber sagen, dass Weidensachen und diverse Heu- und Futtersorten sehr beliebt sind. Sie werden auch stärker nachgefragt, weil es in der Natur der Sache liegt, dass die „Haltbarkeit“ bei dieser Ware durch genußreiches Fressen und Knabbern nicht die gleiche ist wie z.B. bei Ausstattungs- oder Pflegeartikeln.

Neben den Produkten für Kaninchen & co. bietet Just4bun auch ein sogenanntes Just4Fun für Menschen. Die Resonanz ist nach Saison ganz unterschiedlich – Grußkarten und Weihnachtsartikel sind natürlich besonders zu den jeweiligen Feiertagen gefragt. Die Kalender sind saisonal natürlich auch begrenzt. Allerdings kaufen die Kunden im Allgemeinen mehr für ihre Kaninchen als für sich selbst ein – aus Sicht der Tiere natürlich auch völlig richtig so! Aber zwischendurch gönnt sich natürlich auch der Zweibeiner gerne mal was für sich selber oder als Geschenk für andere Tierfreunde.

Ganz neu im Programm hat Just4Bun von Oxbow nun auch die Pellets für Chinchillas. Außerdem gibt es eine Frühjahrs-Aktion mit vielen Sonderangeboten. Ansonsten hält Just4Bun immer die Augen offen nach neuen Produkten, die in das Programm passen. Konkrete neue Artikel gibt es im Moment nicht, was sich aber schnell ändern kann. Allerdings sind die Ansprüche sehr hoch , so dass es auch nicht ganz so einfach ist entsprechende Ware zu finden.

bunny-in fragt: So einen Shop zu betreiben ist sicherlich mit viel Arbeit verbunden. Wie sieht Euer Tagesablauf aus?
"Zu einem Online-Shop gehört tatsächlich wesentlich mehr als man sich das anfangs so vorstellt. Viele Dinge ergeben sich erst im Laufe der Zeit. Es kommen immer neue Herausforderungen hinzu, aber man wächst schließlich auch mit den Aufgaben. Uwe ist nach wie vor in der Firma, für die wir in den USA waren. Der Shop an sich wird von mir betrieben. Am Beginn meines Arbeitstages hat die Bearbeitung und das Fertigstellen der Bestellungen absoluten Vorrang, da der Paketdienst um die Mittagszeit zur Abholung kommt und es mir sehr wichtig ist, die Kunden schnellstmöglich zu beliefern. So wie es die Kunden ja auch von Just4Bun gewohnt sind. Neben dem Pakete packen und versenden ist es aber genauso wichtig Bestellungen bei den jeweiligen Lieferanten zu tätigen, Lieferungen anzunehmen, zu kontrollieren, ins Lager zu räumen, Kunden-Emails zu beantworten, auch Emails bezüglich Haltungs- und Ernährungsfragen und manches an nicht ganz so beliebten Büroarbeiten zu erledigen, was aber eben auch dazu gehört . Das „Drumherum“ ist für einen erfolgreichen und zuverlässigen Ablauf eines Shops unerläßlich. Einen genauen Zeitplan gibt es daher nicht. Flexibilität ist das A und O, um stets auf dem Laufenden zu sein. Aber das Allerschönste ist natürlich durch Just4Bun viele andere verantwortungsvolle Tierhalter kennenzulernen und sie mit dem Shop unter anderem darin unterstützen zu können, ihren Tieren ein schönes, gesundes und abwechslungsreiches Leben zu bieten."

Neben dem Shop gibt es natürlich noch die eigenen Kaninchen, die wichtiger Teil des Lebens von Jeannette und Uwe wurden:

"Unser erstes Kaninchen war „CK“ (März 1997-6.August 2007), der uns in die USA und zurück begleitet hat. Mit ihm hat alles angefangen und er ist die eigentliche Inspiration für Just4Bun und auch sonst für uns gewesen. Er war ein echter Charakter und etwas ganz besonderes. Im Lauf der Jahre gesellten sich noch 5 weitere Kaninchen dazu. Jedes für sich was ganz besonderes und jedes hat sich einen großen Platz in unseren Herzen erobert. Doch wie das so ist mussten wir sie im Laufe der Zeit über die Rainbow Bridge hoppeln lassen. Letztes Jahr sind die letzten 3 unseres originalen „Sixpack“ gestorben - das war sehr schwer. Nach einigen „kaninchenlosen“ Monaten leben jetzt seit Mitte Januar drei neue „Just4Bunnies“ aus einem Notfall bei uns. Und obwohl wir seit nunmehr 12 Jahren mit Kaninchen zusammenleben, ist es immer wieder täglich ein Erlebnis Fellnasen um sich zu haben und sie in ihrer ganzen Vielfalt und Einzigartigkeit erleben zu dürfen."

  

Das bunny-in sagt Just4Bun lieben Dank für das Interview.

"Ich freue mich über das Interesse und das ich etwas über "hinter den Kulissen von Just4Bun" erzählen durfte. Und vielleicht "Auf Wiedersehen" im kleinen Hasenladen."  

Zurück