bunny-in stellt vor... Archiv

Oktober 2010

bunny-in stellt vor... Archiv >>

bunny-in wirft natürlich immer mal wieder einen Blick auf Kaninchen-Info-Seiten. So entdeckten wir www.langoehrchen.de und blieben dort ein wenig länger. Es ist eine sehr liebevoll gestaltete Informationsseite für (Neu-)Kaninchenhalter, die wir gerne zum Interview eingeladen haben:

 

 

Was gab den Anstoß eine Website zu kreieren?
Mein Einstieg in die Kaninchenhaltung begann, wie bei so vielen anderen auch, mit Fehlern, Fehlern, Fehlern.

Das Problem: Als Anfänger (eventuell noch leicht naiv wie ich es gerne bin) vertraut man „Fachliteratur“ und der Beratung bei der direkten Anschaffung. Dass diese oft fehlerhaft ist merkt man u.U. erst spät.
Diese Fehler sind grundsätzlich unnötig und kosten teilweise viele (sowohl tierische als auch menschliche) Nerven und auch Geld. Wir haben uns mit der Homepage das Ziel gesetzt, sowohl Haltungsanfängern unsere Fehler zu ersparen, als auch alteingesessenen Haltern zu helfen eventuelle Fehler zu erkennen.
Kurzum: Wir wollen mit dieser Homepage unseren Teil zum Wohlergehen von Kaninchen (und Haltern) beitragen.

Es gibt ja schon sehr viele Homepages zu Kaninchen. Wie möchtest Du Dich davon absetzen?
Grundsätzlich: wir verfolgen mit unserer Homepage keinerlei kommerzielle Zwecke, uns geht es allein um das Wohl von Tieren, von daher sehen wir keinen Konkurrenzkampf o.Ä. mit anderen Homepages. Natürlich ist es schön zu sehen, wenn man mit seiner Arbeit etwas bewirkt und natürlich freuen wir uns über möglichst viele Besucher, die unsere Arbeit zur Kenntnis nehmen und eventuell auch durch einen Kommentar würdigen.
Unsere Homepage bietet dem Besucher den ein oder anderen kleinen Leckerbissen. Zum einen profitiert unsere Homepage von einer guten Bebilderung. So ist z.B. die Futterliste (die es bald auch als PDF-Download geben wird) und die Produktbewertung ein oft gelobtes Extra auf unserer Seite. Auch der Vordruck für einen Schutzvertrag zur Vermittlung von Tieren wurde bereits genutzt.
Generell versuchen wir Informationen von Haltern für Halter zu vermitteln, wobei wir prinzipiell darauf achten, unsere Texte kompetent, aber leicht verständlich und schwungvoll zu halten. 

Wie ist das Feedback zu Deiner Homepage, das Du bislang bekommen hast?
Wie man im Gästebuch auch sehen kann, ist die Resonanz auf unsere Arbeit im Großen und Ganzen gut. Natürlich arbeiten wir stetig an Neuerungen und Verbesserungen, würden uns aber trotzdem natürlich immer sowohl über Lob, als auch besonders über konstruktive Kritik und Anregungen freuen.

Du hast selbst Kaninchen. Erzähl mal, wann wurdest du bunny-addicted und warum Du Dich für Kaninchen entschieden hast? Gibts eine besonders schöne Geschichte/Erlebnis mit deinen Tieren?
Dass wir zu Kaninchen kamen war eigentlich eine recht kurzfristige Geschichte. Krümel und Dusty sind unsere ersten Tiere und mussten wie bereits erwähnt sämtliche Anfängerfehler über sich ergehen lassen, die man wohl machen kann. Die zwei sind im Mai '09 zu uns gekommen und haben sich recht schnell in unserem Wohnzimmer eingelebt. Die zwei wurden verhätschelt ohne Ende und (gerade von mir) sehr in Watte gepackt. Umso schockierter war ich natürlich, als ich eines Tages nach Hause kam und meinem Freund auf der Couch sitzen und ein bekanntest Shooter-Game auf hoher Lautstärke spielen sah. Kurz bevor ich ihm den Hals umdrehen konnte, fühlte ich mich dann von wirklich allen guten Geistern verlassen: Da lagen meine zwei zarten Seelchen vor dem Fernseher, Dusty auf der Seite, Krümel auf dem Bauch, vollkommen entspannt und schliefen, während um sie herum der dritte Weltkrieg in Stereo ausgebrochen war. 

Wie hast Du Dir das ganze Kaninchenwissen angeeignet?
Das wertvolle Wissen über Kaninchen, abseits von Käfighaltung, dem TroFu- und Leckstein-Mythos, haben wir uns vor allem in Foren angeeignet. Neben diversen Informationsseiten im Internet sind Themenforen heutzutage die besten Informations- und Hilfsquellen. Denn hier geht die Info von Halter zu Halter, immer mit dem Gedanken, dass das Wohl des Tieres im Vordergrund steht.

Mit was beschäftigst Du Dich noch in Deiner Freizeit, wenn nicht gerade mit Kaninchen?
Ein großes Hobby von mir ist die Fotografie und digitale Bearbeitung von Bildern, was sich natürlich nebenbei auch positiv auf die Bebilderung unserer Seite auswirkt.
Eine weitere große Rolle in meinem Leben ist meine Leidenschaft zu Motorrädern. Wobei sich eine ausgedehnte Tour natürlich auch mit der Suche nach spannenden, neuen Fotomotiven verbinden lässt.

Welche Info würdest Du gern Leuten mitgeben, die mit der Kaninchenhaltung anfangen möchten. Welchen Punkt findest Du dabei am wichtigsten?
Man kann eigentlich nicht sagen, dass es einen wichtigsten Punkt bei den Bedürfnissen der Tiere gibt, einige sagen nie allein, andere artgerechte Ernährung, wieder andere vielleicht Platz. Ich denke allerdings das wichtigste ist, wie auf unserer Startseite beschrieben, der Grund. Der Grund der einen Menschen dazu führt sich diese Tiere anzuschaffen. Dieser sollte darin gründen, einem Wesen ein möglichst angenehmes Leben zu bereiten und die Faszination für dieses, seine Angewohnheiten und Bedürfnisse zu entwickeln und selbige zu Respektieren.

 

Ein sehr schönes Schlusswort - bunny-in sagt herzlichen Dank an Jenny für das Interview und wünscht Langoehrchen viel Erfolg.

 

 

Banner und Fotos wurden uns von langoehrchen für dieses Interview zur Verfügung gestellt - vielen Dank! 

Zurück