Futterliste

In unserer Futterliste gibt es viele Infos, was Kaninchen fressen dürfen. Diverse Inhaltsstoffe haben wir in einer kleinen Tabelle klar ersichtlich eingefügt, die insbesondere für Halter von kranken Kaninchen interessant sein dürften. Ist in einer Zeile unser bunny-in Logo enthalten, so gilt das als zustimmend. Die Abkürzung k.A. ist dann notiert, wenn uns keine Informationen zum Inhaltsstoff vorlagen. Besondere Hinweise, zum Beispiel ob das Futtermittel bläht oder ob es besondere Heilwirkung besitzt, finden sich im Text.

Chinakohl

Chinakohl ist reich an Vitamin C und Folsäure und führt nicht zu Blähungen.  

Chinakohl enthält:
sehr viel Wasser und relativ wenig Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Ballaststoffe und Mineralstoffe. Bei den Kohlenhydraten sind die Werte von Fructose und Glucose relativ hoch, der Saccharose-Gehalt sehr gering. Stärke und Sorbit sind nicht enthalten.
  

Ca/Pho ausgewogen Oxalsäurehaltig Salizylsäurehaltig Stark wasserhaltig Dickmacher
         

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass im Chinakohl Substanzen enthalten sind, die sich als besonders wirksam zur Vorbeugung gegen die Entstehung von Tumoren erwiesen haben.

Anders als seine Kohl-Verwandten ist der Chinakohl gut verträglich und führt nicht zu Blähungen. 


Mehr (absteigend)

Broccoli

Brombeeren

Chicoree

Mehr (aufsteigend)

Cranberries (Moosbeere)

Dill


» zurück