Futterliste

In unserer Futterliste gibt es viele Infos, was Kaninchen fressen dürfen. Diverse Inhaltsstoffe haben wir in einer kleinen Tabelle klar ersichtlich eingefügt, die insbesondere für Halter von kranken Kaninchen interessant sein dürften. Ist in einer Zeile unser bunny-in Logo enthalten, so gilt das als zustimmend. Die Abkürzung k.A. ist dann notiert, wenn uns keine Informationen zum Inhaltsstoff vorlagen. Besondere Hinweise, zum Beispiel ob das Futtermittel bläht oder ob es besondere Heilwirkung besitzt, finden sich im Text.

Giersch

Im Garten eines der meist gehassten Unkräuter, für Kaninchen ein Leckerbissen.

Der Giersch (Aegopodium podagraria) ist ein Bodendecker, der sich immens schnell ausbreiten und somit zu einer wahren Plage im Garten werden kann. Allerdings ist er ein willkommenes Unkraut für Kaninchen. Man erkennt ihn sehr leicht, denn zum einen besitzt der Giersch einen dreieckigen Stengel (siehe Foto). Zum anderen riecht der Saft des Giersch, wenn man diesen frisch abpflückt.

Ca/Pho ausgewogen Oxalsäurehaltig Salizylsäurehaltig Stark wasserhaltig Dickmacher
k.A.*  k.A.*  k.A.*     

*k.A. = keine Angabe

Giersch ist sehr gesund, enthält Kalium, Vitamin C, Karotin und auch Eisen. Man sagt ihm eine heilende Wirkung bei Krämpfen nach, zudem soll er entgiftend und blutreinigend wirken.
 


Mehr (aufsteigend)

Gräser

Grünkohl


» zurück