Futterliste

In unserer Futterliste gibt es viele Infos, was Kaninchen fressen dürfen. Diverse Inhaltsstoffe haben wir in einer kleinen Tabelle klar ersichtlich eingefügt, die insbesondere für Halter von kranken Kaninchen interessant sein dürften. Ist in einer Zeile unser bunny-in Logo enthalten, so gilt das als zustimmend. Die Abkürzung k.A. ist dann notiert, wenn uns keine Informationen zum Inhaltsstoff vorlagen. Besondere Hinweise, zum Beispiel ob das Futtermittel bläht oder ob es besondere Heilwirkung besitzt, finden sich im Text.

Spitzwegerich

Den Spitzwegerich findet man nahezu überall. 

Der Spitzwegerich (Plantago lanceolata) ist mit seinen länglichen, spitz-zulaufenden Blättern und den Stengeln, an der eine bräunliche Blüte ist, sehr gut zu erkennen. Diese Heilpflanze enthält Schleimpolysaccharide, die in der Phytotherapie wirksam bei Husten sind. Zerdrückte Blätter können bei Insekten stichen helfen und die Wundheilung anregen. Spitzwegerich wirkt außerdem antibakteriell und enthält außerdem Vitamin C und B.

Ca/Pho ausgewogen Oxalsäurehaltig Salizylsäurehaltig Stark wasserhaltig Dickmacher
 k.A.*   k.A.*   k.A.*    

*k.A. = keine Angabe
 

geschlossene Blüte

offene Blüte

 


Siehe auch:
Breitwegerich (Plantago Major)



» zurück