Privatgemächer

(Ein-)Blick hinter die Türen des Langohrtraumzuhauses

Fast 20 Jahre teilte Sonja Tschöpe ihr Leben mit Kaninchen, ehe sie im Frühjahr 2018 ihre alte Kaninchendame Feli erlösen musste. Die verbleibende Häsin Pepa zog zu ihrer ersten großen Liebe, dem Kastraten Niko, zurück nach Bayern, wo beide ihre alten Tage in freier Wohnungshaltung genießen. 

Es ist seltsam nach so vielen Jahren ohne Kaninchen zu sein. Die Gehege stehen immernoch und wer weiß, vielleicht wird irgendwann wieder ein geliebtes Langohr samt Freundin einziehen dürfen. Allerdings nur dann, wenn genug Zeit für die Tiere vorhanden ist. Und das hat Sonja bedingt durch ihre Tätigkeit als Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin, als Coach für Kolleginnen, Buchautorin und Dozentin momentan leider zu wenig. 

Sonja mit Kaninchendame Zoora, die im April 2012 leider die Reise über die Regenbogenbrücke antrat. Die Aufnahme entstand im Rahmen eines Shootings, Fotograf Roland Altmann