Quellenhinweis

Der Großteil der hier im bunny-in notierten Informationen stammt aus langjähriger eigener Erfahrung und dem Wissen, was wir uns über Bücher, über andere Homepages, über Foren und den Austausch mit anderen Kaninchen"verrückten" sowie Tierärzten angeeignet haben. Desweiteren durften wir Erfahrungen von anderen Kaninchenbesitzern teilen, verwenden und hier veröffentlichen.

Folgende Literatur haben wir zur Wissensaneignung u.a. verwendet:

Boback, Alfred Willy: Das Wildkaninchen
Busch, Marlies: Pflanzen für Heimtiere gut oder giftig?
Der kleine Souci, Fachmann, Kraut: Lebensmitteltabelle für die Praxis
Dreyer, Eva Maria: Wildkräuter und ihre giftigen Doppelgänger
Ewringmann, Anja: Leitsymptome beim Kaninchen
Greiner Karin / Weber, Angelika: Kräuter von A-Z
Kaninchenhilfe: Kaninchenhaltung mit Herz und Verstand, Sonderheft Innen-/Außenhaltung
Linke-Grün, Gabriele: Wohlfühl-Heime gestalten
Morgenegg, Ruth: Artgerechte Haltung ein Grundrecht auch für (Zwerg-)Kaninchen 
Moore/Smith: When your rabbit needs special care
Sielmann, Heinz / Toll, Claudia: Zwergkaninchen erleben, verstehen, beschäftigen
Tschöpe, Sonja: Kleines Handbuch zum Langohrtraumzuhause
Wilde, Christine: Leben mit Kaninchen
Winkelmann/Lammers: Kaninchenkrankheiten

Folgende Website haben uns zu Beginn unserer Kaninchenhaltung sehr viele Fragen beantwortet und davon profitieren wir auch heute noch:

www.nager-info.de
www.kaninchenforum.com
www.medirabbit.com

Studieren und Kopieren

... wäre durchaus in Ordnung, denn unserer Ansicht nach kann es nicht genug Kaninchenwebsite geben, die sich mit tiergerechter Haltung beschäftigen. 

Wenn Du mit dem Gedanken spielst von dieser Homepage Informationen für Deine Plattform zu verwenden, bitte frage bei sonja@bunny-in.de vorher an. Teile ganz genau mit was Du wo verwenden möchtest. Wir sind sicher, dass wir dann durchaus ein Einverständnis geben können.

Wogegen wir jedoch etwas haben ist das Abschreiben unserer Texte worunter auch Textklau mit geringfügigen Änderungen fällt. Hier möchten wir an das Urheberrechtsgesetz erinnern und darauf verweisen, dass es sich um eine Straftat handelt, deren rechtliche Verfolgung wir durchaus überlegen werden.