Kaninchenkrankheiten A-Z

Alter

» zurück zu Kaninchenkrankheiten A-Z

bunny-in Tipp

  • Ein Erfahrungsbericht steht zum Download zur Verfügung!

 


Alter - Leben(sabend) mit einem alten Kaninchen

Alter ist keine Krankheit - soviel vorneweg! Es ist ein ganz natürlicher Prozess, der sich nicht aufhalten lässt. Es gibt auch kein Mindesthaltbarkeitsdatum und keine klare Antwort auf die Frage, ab wann ist mein Kaninchen alt?

Kaninchen können durchaus 11 Jahre alt und noch älter werden. Sie zählen jedoch meist bereits ab dem Erreichen von 6-7 Jahren zu den Senioren. Während es für Hund und Katz Vergleichstabellen gibt, in denen man das Tieralter suchen und das entsprechende Menschenalter ablesen kann, gibt es das für Kleintiere nicht.

Man kann in etwa sagen, dass ein 6-7 jähriges Kaninchen mit einem 60jährigen Menschen und ein 11jähriges Kaninchen mit einem Menschenalter von zwischen 85 und 90 Jahren vergleichbar ist. Dies sind jedoch meine ganz persönlichen Erfahrungswerte. Und wie auch ein 60jähriger Mensch sehr rüstig oder aber auch sehr betagt sein kann, so ist dies auch bei erst 6jährigen Kaninchen möglich.

Nicht zwingend sind ältere Kaninchen nur krank, doch natürlich verändert sich so einiges an ihnen:

Der Körperbau verändert sich, die Krallen werden rissig/brüchig, die Zähne können sich lockern und vielleicht auch ausfallen, die Pupillen sind vielleicht etwas matt usw. Viele Tierhalter älterer Tiere beobachten, dass ihre Senioren einfach wesentlich mehr schlafen. Manchmal scheint es, sie verschlafen den ganzen Tag und bewegen sich lediglich zur Fütterung mal.

Es gibt einige Tipps, mit denen man den Lebensabend angenehm gestalten kann. Du findest dazu einen Erfahrungsbericht zum Download!

» zurück